Mittwoch, 13. April 2016

Bibliophiles - 6

In Planung befindlich

(Hätte auch in der Rubrik Werkstattnotizen erscheinen können, habe mich aber letztendlich vom Inhaltlichen leiten lassen)

In einem Gespräch mit einem bekannten Zeitgenossen wurde mir die Frage gestellt, was machen Bibliophile eigentlich?

Diese Bemerkung hat mich bewogen, einmal darüber nachzudenken und es ist ein weiteres Heft in meiner Reihe "Erzählungen (hier Essay) aus der Welt der Bücher" dazu entstanden.


Eingang in diese Betrachtungen hat auch der Text von Karl Wolfskehl "Bibliagogik oder Über bibliophile Behandlung von Büchern" gefunden, der erstmals in der Zeitschrift für Bücherfreunde, Jahrgang XX aus dem Jahre 1928, erschienen war.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen