Mittwoch, 7. September 2016

Werkstattnotizen - 20

Das Vermächtnis der Bücher

Meine Kloster - Erzählung "Das Vermächtnis der Bücher" ist noch einmal zum Leben erwacht, weil noch etwas hinzugefügt und aufgeklärt werden muss. Denn noch immer ist der Mörder von Pater Calvin nicht enttarnt. Zudem entdeckt der Bibliotheksgehilfe Benjamin Aufzeichnungen des Ermordeten, die dem Vermächtnis der Bücher weitreichende Bedeutung verleihen und ihn selbst in höchste Gefahr bringen.


Wie ein Leser dieses Buches, d. h. der ersten beiden Teile, bescheinigte, weht ein Hauch von Eco's "Der Name der Rose" durch die Seiten. Nunmehr folgt noch ein dritter Teil im Buch, der Aufklärung nicht nur des Mordfalles sondern auch über das eigentliche Vermächtnis der Bücher gibt. Der Leser darf gespannt sein.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen